Schutzkittel zum Einmalgebrauch werden eingesetzt, wenn spezielle Hygienevorschriften eingehalten werden müssen oder eine Infektionsgefahr besteht. Ein Schutzkittel ist ein Überzug mit langen Ärmeln, der über der Kleidung getragen wird. Besonders in Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäusern finden sie häufig Anwendung. Durch die Nutzung von Schutzkleidung trägt das Personal dazu bei, die Verbreitung von ansteckenden Erregern zu verhindern. Ein Schutzkittel hält je nach Materialstärke Schmutz, Bakterien und Viren oder sogar Flüssigkeiten ab. Die Kittel bestehen aus unterschiedlichen Materialien, angepasst für jeden Anwendungsbereich. Schutzkittel aus Vlies sind im medizinischen Bereich sehr beliebt.

Anwendungsbereiche

Vlieskittel findet man häufig in Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäusern, Arztpraxen oder Pflegeheimen. Hier dienen sie hauptsächlich zum Schutz der Patienten. Auch in Laboren oder bei Reinigungsarbeiten kommen Schutzkittel zum Einsatz, um das Personal vor gefährlichen Stoffen wie Chemikalien zu schützen. Die Anwendungsgebiete im Überblick:

  • Medizin
  • Pflege
  • Labor
  • Reinigungsarbeiten

Vorteile eines Einweg Schutzkittels aus Vlies

Vlies ist ein synthetisch hergestellter Stoff, welcher aus verschiedenen Fasern gewebt ist. Das Material ist atmungsaktiv und antistatisch, was bei einer längeren Tragezeit des Kittels von Vorteil ist. Vlieskittel sind latexfrei und können daher auch gefahrlos für Allergiker eingesetzt werden. Um ebenfalls beständig gegen Flüssigkeiten zu sein, ist eine zusätzliche Beschichtung erforderlich. 

In Bezug auf ein beständiges Qualitätsniveau sind Einwegprodukte im Vorteil gegenüber Mehrwegkitteln. Sie werden täglich oder nach Benutzung entsorgt und ersetzt, sodass Verunreinigungen und Keime restlos entfernt werden. Mehrwegkittel müssen sehr belastbar sein, da hohe Waschtemperaturen erforderlich sind, um alle Krankheitserreger abzutöten. Einmalprodukte aus Vlies werden der Verpackung entnommen und sind sofort einsatzbereit.

Materialstärken von Vlies Kitteln

Schutzkittel treten in verschiedenen Materialstärken und mit oder ohne extra Beschichtung auf, je nachdem, für welchen Zweck sie angewendet werden. Extra leichte Modelle sind die sogenannten Besucherkittel, die beispielsweise beim Besuch von Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen getragen werden können. Für das Personal ist eine höhere Materialstärke erforderlich, um auch über Stunden hinweg noch ausreichend Schutz zu bieten. Bei besonders hohem Risiko einer Infektion oder Kontamination werden dicklagige Kittel mit einer Materialstärke von ca. 30g pro cm² eingesetzt. Diese Schutzkittel sind durch ihre vielen Lagen weniger atmungsaktiv, schützen aber effektiver. Die Farbe spielt in Bezug auf die Materialstärke keine Rolle, jedoch sind mehrlagige Produkte meist dunkler als Besucherkittel.

Um den passenden Kittel für jeden Anwendungsbereich zu finden, muss jedoch auch auf die Zertifizierungen geachtet werden. Nicht jeder Kittel schützt beispielsweise vor Viren. Die Normen für den Gebrauch von Schutzkitteln lauten wie folgt:

  • DIN EN 13795 – Zulässig für medizinische Operationen
  • DIN EN 14126 – Schutz vor Viren
  • EN ISO 16603 – Beständigkeit gegenüber Blut und anderen Flüssigkeiten

Vlies-Einwegkittel bei medmasters kaufen

Vlies Einwegkittel für höchste Hygienestandards jetzt im Online Shop von medmasters erwerben. Geben Sie krankheitserregenden Keimen keine Chance! In unserem Sortiment finden Sie eine große Auswahl an Vlies-Einwegkitteln in verschiedenen Farben, Materialstärken und Stückzahlen. Achten Sie bei der Auswahl auf die jeweilige Zertifizierung, um genau das richtige Produkt für Ihre Zwecke zu wählen. 

Hygiene steht an oberster Stelle? Werfen Sie einen Blick auf unsere Auswahl an Desinfektionsmitteln

FAQ – Häufige Fragen und Antworten

Ist die Farbe für die Auswahl des Kittels wichtig?

Die Farbe ist nicht ausschlaggebend für bestimmte Materialstärken oder Beschichtungen, häufig werden jedoch in verschiedenen Bereichen einer Einrichtung unterschiedliche Farben getragen, um ihre entsprechende Zugehörigkeit darzustellen.

Welcher Kittel ist virendicht?

Die Norm DIN EN 14126 deklariert zuverlässigen Schutz gegen Viren.

Schützen Einweg Kittel auch vor Flüssigkeiten?

Zum Schutz vor Flüssigkeiten müssen die Kittel mit einer speziellen Schutzschicht überzogen sein. Achten Sie auf die Norm EN ISO 16603 oder wählen Sie einen flüssigkeitsabweisenden Kittel.